Please Wait...

F.A.Q.

F.A.Q.

Was ist Graphic Recording?

Graphic Recording bezeichnet die visuelle Dokumentation von gesprochenen Inhalten bei Veranstaltungen. Die Inhalte werden dabei zeichnerisch (graphic) live zusammengefasst und aufgezeichnet (recording). Der Graphic Recorder verwendet dabei Bilder, Symbole, Text und grafische Elemente um Themen und Zusammenhänge zu visualisieren und für jeden nachvollziehbar darzustellen.

Graphic Recording wird auch auch Visual Recording oder Scribing genannt. Es wird auf Veranstaltungen wie z.B. Seminaren, Konferenzen, Workshops oder Konzeptionsmeetings eingesetzt.

Der Graphic Recorder hört Diskussionen und Vorträgen zu, fasst das Gesprochene zusammen und übersetzt die Kernaussagen live und vor Ort in großformatige Zeichnungen.

Die Ideen und Konzepte werden so für Teilnehmer und Publikum übersichtlich und anschaulich aufbereitet. Graphic Recording kann ein visuelles Verlaufsprotokoll, eine Zusammenfassung der Inhalte Ihrer Veranstaltung, eine Dokumentation Ihres Events oder eine Bereicherung eines Rahmenprogramms jeglicher Art sein.

Welche Vorteile bietet das Graphic Recording?

Das Graphic Recording bietet eine Menge Vorteile gegenüber klassischen Vorträgen und Besprechungen. Insbesondere bei Gruppenprozessen unterstützt die visuelle Darstellung die Einbindung der Teilnehmer. Durch die Einbindung der Teilnehmer in den Entstehungsprozess des Graphic Recording sind sie an den Ergebnissen kreativ beteiligt. Das verstärkt das Verständnis und die Identifikation mit der Thematik. Außerdem fördert es die Kommunikation und den Teamgeist innerhalb der Gruppe.

Ein Vortrag, bei dem der Vortragende eine Powerpointfolie nach der anderen an die Wand wirft, wirkt einschläfernd. Werden aber die Inhalte live von einem Graphic Recorder visuell aufgezeichnet, wirkt der Vortrag lebendiger, Inhalte und Zusammenhänge werden sichtbar und nachvollziehbar und die Inhalte bleiben besser haften.

Wo wird Graphic Recording eingesetzt?

Die Einsatzmöglichkeiten des Graphic Recording sind vielfältig. Graphic Recording wird insbesondere dort eingesetzt, wo sich Menschen zusammenfinden um Dinge zu besprechen oder zu erarbeiten.

Das können sein:

Konferenzen, Workshops, Meetings, Incentive-Programme, Tagungen, Seminare, Messen, Brainstorming Sessions – und vieles mehr.

Insbesondere bei komplexen Themen und Gruppendiskussionen kann diese Form der live Visualisierung helfen, Zusammenhänge aufzuzeigen sowie Inhalte und Botschaften zu verdeutlichen. Durch das Graphic Recording wird der Dialog in der Gruppe sichtbar und festgehalten.

Graphic Recording wird auch auch Visual Recording oder Scribing genannt. Es wird auf Veranstaltungen wie z.B. Seminaren, Konferenzen, Workshops oder Konzeptionsmeetings eingesetzt.

Der Graphic Recorder hört Diskussionen und Vorträgen zu, fasst das Gesprochene zusammen und übersetzt die Kernaussagen live und vor Ort in großformatige Zeichnungen.

Die Ideen und Konzepte werden so für Teilnehmer und Publikum übersichtlich und anschaulich aufbereitet. Graphic Recording kann ein visuelles Verlaufsprotokoll, eine Zusammenfassung der Inhalte Ihrer Veranstaltung, eine Dokumentation Ihres Events oder eine Bereicherung eines Rahmenprogramms jeglicher Art sein.

Fünf Gründe für das Graphic Recording:

  •  Gesprochene Inhalte werden visuell dargestellt – sie werden dadurch klar und verständlich.
  • Das Graphic Recording wird live erstellt – das Publikum wird gefesselt und öffnet sich neuen Perspektiven.
  • Die Worte und Ideen der Gruppe werden widergespiegelt – Teamgeist und Verantwortungsgefühl werden gestärkt.
  • Es ist dynamisch und farbenfroh – dadurch macht es Spaß.
  • Sie können das Bild nach Ihrem Event behalten – es bietet eine hervorragende und kreative Meeting-Dokumentation.
Website: pepadesign.de